Baskenland

Euskal Herria

Die baskische Kultur hat tiefe Wurzeln: die Basken gehören zu den ältesten Bewohnern Europas. Ihre Kultur ist sehr lebendig:

  • Die Sprache ("Euskara"): ist ganz anders als alle anderen europäischen Sprachen.
  • Die Musik: es gibt sozusagen keinen Basken der nicht singt oder Musik macht. Die Tradition hat ihre eigene Form in der Musik von Elaudi, Kepa Junkera und Benito Lertxundi (siehe > hier, mit dem Lied  “Bizkaia maite“).
  • Der Tanz: von Jüngeren in traditionellen Kostümen, ganz schön anzusehen, aber auch für jeden der selber tanzen will, bei Festen und Parties, sobald ein Orchester anfängt zu spielen. 
  • Der Sport: berühmt ist die typische baskische Pelote. In der Hochsaison werden wöchentlich Pelotenwettkämpfe in der Stadt veranstaltet. Daneben gibt es spektakuläre Wettkämpfe in den baskischen Kraftsporten. Örtliche Mannschaften bekämpfen einander dann mit Baumsägen, Karrendrücken und Tauziehen. 
  • Die Architektur: die typischen rot-weißen Häuser mit Fachwerk (wie unsere Herberge) und die kleinen Kirchen mit ihren hölzernen Emporen. 
  • Die bildende Kunst: kein Festival ohne Volkskunst. Moderne Kunst trifft man in die Galerien in unserer Straße.