Wählen Sie Ihren Weg

Beim Planen der Route sind einige wichtige Entscheidungen zu treffen. Es ist schwer allgemein etwas darüber zu sagen: jeder wird die Vor- und Nachteile der Alternativen anders beurteilen.

Ein Beispiel: Die Länge der verschiedenen Routen ist leicht zu vergleichen (siehe > nebenan: Entfernungen). Andererseits sagt die Länge nicht alles über die Mühe. Wegen größerer Höhenunterschiede ist die Route von Le Puy schwerer zu bewältigen als die Wege über Vézelay oder Paris, der Camino del Norte anstrengender als der Camino Francés, und die Alternativen (unten, Punkt 4.) über den Camino del Salvador und den Camino Primitivo sind herausfordernder als die übliche Route. Und natürlich ist auch Höhe relativ: eine schöne, faszinierende Route lässt Sie die Entfernungen vergessen, während eine langweilige Route Sie jeden Kilometer zählen lässt. Und so weiter.
 
Dennoch versuchen wir unten einige häufig auftauchende Fragen zu beantworten, basierend auf unseren eigenen Erfahrungen und den Geschichten vieler Gäst. Ein Ansatz in drie Schritten: 1. die Hauptstrecke (unten), 2. vergrößern: Wege und Entfernungen, und 3. Budget und Planung (> nebenan).

1. die Hauptstrecke